Pflegeberufe Ausbildung Suchen & Finden

Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit Vertiefung Pädiatrie (Kinderkrankenpfleger/Kinderkrankenschwester)

Ausbildungsberuf

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in (Vertiefung)

Informationen zur Ausbildung

Du hast ein Händchen für Kinder?
Die Kleinen sind für dich das Größte und du kannst dir vorstellen, kranke und pflegebedürftige Kinder zu betreuen und zu unterstützen?
DEINE KARRIERE-START IN DER PFLEGE
DU HAST DIE WAHL: SPEZIALIST ODER GENERALIST
Von der Krankenschwester zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann
Du hast die Wahl

Ein Beruf wandelt sich: Aus der Kinderkrankenschwester wurde erst der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (w/m/d). Seit 01.01.2020 werden die Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege-Ausbildungen zu einer generalistischen Pflegeausbildung zusammengefasst.

Damit hast Du jetzt zwei Ausbildungsmöglichkeiten:

1. Du wirst examinierte Pflegefachfrau/ examinierter Pflegefachmann
Damit darfst Du sowohl in der Krankenpflege, in der Altenpflege und in der Kinderkrankenpflege arbeiten. So hast du mehr Möglichkeiten. Für deine praktische Ausbildung kannst du unter unseren sieben Hamburger Klinken die wählen, die deinem Wohnort am nächsten ist (meistens klappt es). Außerdem ist der Beruf europaweit anerkannt.

2. Du wählst die Ausbildung Pflegefachmann/Pflegefachfrau mit der Vertiefung Pädiatrie
Deine praktische Ausbildung ist dann in der Asklepios Klink Nord und du hast dann schon während der Ausbildung überwiegend mit unseren jüngsten Patienten zu tun.
Du schließt die Ausbildung dann als examinierte/r Kinderkrankenpfleger/in ab (ehemals Kinderkrankenschwester). Der Beruf ist nicht europaweit anerkannt und schließt die Pflege von Erwachsenen aus. Aber du darfst dann im Gegensatz zu den anderen auch auf der Frühchenstation arbeiten.

Du kannst dich noch nicht entscheiden? Musst du jetzt auch noch nicht. In den ersten zwei Ausbildungsjahren ist der Unterrichtsstoff für alle drei Pflegeberufe gleich. Erst im dritten Jahr trennen sich die Wege von Pflegefachmann-Generalisten und Spezialisten für die Pädiatrie. Fange erst einmal an.

WILLKOMMEN IN DER KINDERKRANKENPFLEGE
In der Kinderkrankenpflege betreust Du Neugeborene, Kinder und Jugendliche. Du erfasst den individuellen Pflegebedarf unserer jungen und jüngsten Patienten und versorgst sie fachkundig. Du checkst z. B. den Gesundheitszustand der kleinen Patienten, assistierst bei Untersuchungen, gibst die verordneten Medikamente, führst die Therapien durch, bzw. du sorgst dafür, dass die Patienten ihre Therapien bekommen. Du hilfst bei der Körperpflege und wenn nötig beim Toilettengang. Du fütterst und wickelst die Babys. Du reagierst blitzschnell bei einem Notfall.
Du machst Mut, spendest Trost, erklärst und gibst kompetenten Rat ­– auch den Eltern und Angehörigen.

Für deine Arbeit nutzt du modernste, innovative Medizintechnik. Du bist Teil eines berufsübergreifenden Teams aus Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern/-innen, Kinderärzt/innen, Therapeuten, MTRA’s und OTA‘s, mit denen du die Herausforderungen des Tages gemeinsam meisterst. Der Beruf ist sehr vielfältig, fordert aber auch von dir, dass du dich schnell auf andere Situationen, Menschen, Erfordernisse einstellen kannst und dabei nie dein Einfühlungsvermögen verlierst.

DAS BRINGST DU MIT:

Zuverlässigkeit
Teamfähigkeit
Ausdaer
gute Kommunikationsstärke
Organisationsfähigkeit
Formale Voraussetzungen
Du hast folgenden Schulabschluss:

Abitur
Fachabitur
mittlere Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss und eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung in der Kranken- oder Altenpflegehilfe von mindestens einjähriger Dauer
Zu Beginn deiner Ausbildung bist du mindestens 18 Jahre alt und gesundheitlich fit
Außerdem ist die deutsche Sprache als Muttersprache oder der Nachweis des Sprachniveaus B2 Voraussetzung
Gut wäre auch ein mindestens 14-tätiges Praktikum in einer Einrichtung mit kranken Kindern.

DEINE AUSBILDUNG MIT DER VERTIEFUNG PÄDIATRIE
Für die generalistische Ausbildung hast du drei Starttermine und sieben Hamburger Kliniken zur Auswahl.
Wenn du aber jetzt schon weißt, dass du die Vertiefung Pädiatrie wählen willst, dann ist dein Starttermin:

15. August (Bewerbungsfrist: 15.11. des Vorjahres bis 31.01.)
und deine praktische Ausbildung machst du in der

Asklepios Klinik Nord (Heidberg)
Deine Theoriekenntnisse (2.100 Stunden) erwirbst du im Blockunterricht bei uns am BZG Hamburg, und zwar immer im Wechsel mit den praktischen Ausbildungsinhalten (2.500 Stunden).
Bei der dreijährigen Ausbildung in der Kinderkrankenpflege steht zwar die fachkundige Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Fokus, doch du erlernst im Rahmen dieser eigenständigen Ausbildung auch die Pflege erwachsener Patienten. Deshalb unterrichten wir dich am BZG Hamburg in den ersten beiden Ausbildungsjahren gemeinsam mit den Auszubildenden der generalistischen Pflegeausbildung.

DAS VERDIENST DU ALS PFLEGEFACHMANN/PFLEGEFACHFRAU
Gute Ausbildung lohnt von Anfang an
Wir vergüten deine Tätigkeit mit einem Ausbildungsentgelt nach dem entsprechenden Tarifvertrag für Auszubildende (TVAöD-Pflege):

1. Ausbildungsjahr: 1140,69 € brutto
2. Ausbildungsjahr: 1202,07 € brutto
3. Ausbildungsjahr: 1303,38 € brutto
Bei Asklepios hast du außerdem

30 Tage Urlaub pro Jahr
und eine 38,5-Stunden-Woche
oder Du machst Deine Ausbildung in Teilzeit, das geht auch

DIE PFLEGE AUSBILDUNG IST IN TEILZEIT MÖGLICH
Was bedeutet Ausbildung in Teilzeit?
Du machst deine praktische Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann bzw. zur/zum Kinderkrankenpfleger/in in der Asklepios Klinik nicht in Vollzeit, sondern in Form einer Dreiviertelstelle.

Dafür dauert die Ausbildung in Teilzeit drei Jahre und fünf Monate, also fünf Monate länger als die Vollzeit-Ausbildung in der Pflege.

Deine theoretischen Berufskenntnisse erhältst du genauso wie deine Kollegen, die in Vollzeit ihre Ausbildung machen, im Blockunterricht hier im BZG.
Unterrichtszeit ist montags bis donnerstags von 8.00 – 15.00 Uhr, freitags von 8.00 – 13.15 UhR

Und die Prüfungen?

Dein schriftliches und mündliches Examen legst du zusammen mit unseren Vollzeit-Auszubildenden nach drei Jahren ab. Für die praktische Prüfung hast du jedoch noch fünf Monate länger Zeit, in denen du noch weiter in der Klinik ausgebildet wirst. Du hast dann kein Blockunterricht mehr, aber du erhältst zusätzlich eine spezielle einwöchige Vorbereitung auf das praktische Examen.

GUTE AUSSICHTEN FÜR DICH ALS PFLEGEFACHMANN/PFLEGEFACHFRAU MIT VERTIEFUNG PÄDIATRIE
Karriere in der Kinderkrankenpflege
Je nachdem welchen Ausbildungsweg du wählst, stehen dir unterschiedliche Wege offen.

Wenn du die generalistische Ausbildung wählst, stehen dir besonders viele Einsatz- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten offen. Mehr Infos darüber findest du auf der Seite Pflegefachfrau/Pflegefachmann.

Wählst du die Ausbildung Pflegefachmann/Pflegefachfrau mit Vertiefung Pädiatrie hast du nicht nur einen schönen und zukunftssicheren Job auf einer Kinderstation.
Als Kinderkrankenpfleger/Kinderkrankenpflegerin hast du auch einige Möglichkeiten, dich weiterzuentwickeln:

Fortbildungen
z.B. in Beratung, Hygiene, Organisation

Weiterbildungen, z.B.

Fachwirt/in, wenn du dich auf die Planung und Organisation stürzen möchtest
Fachkinderkrankenschwester, um dich um Kinder mit speziellen Erkrankungen zu kümmern.
Stationsleitung, um Verantwortung für eine Station zu übernehmen.
Hauptamtlich Praxisanleiterin, um die praktische Ausbildung von Azubis zu übernehmen.
Studium
Je nachdem ob du schon mit Abitur die Ausbildung beginnst oder durch die Ausbildung dein Fachabitur erwirbst, kann du auch studieren:
Z.B. Medizin, Pflegepädagogik, Pflegewissenschaften oder Pflegemanagement

Oder – mit Abi ­– gleich während der Ausbildung das duale Studium Pflege.

NOCH MEHR VORTEILE ALS ASKLEPIOS-AZUBI
Für die Zeit deiner Ausbildung bekommst du ein Tablet-PC oder ein umfassenden Fachbücherpaket.

Zusätzlich erhältst Du Zugang zu einer verdammt guten Bibliothek und zu einer riesigen Online-Bibliothek.

Darüber zahlt Asklepios dir Zuschüsse zur Fahrkarte des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV), zu vermögenswirksamen Leistungen sowie zur Heimreise zu deinem Ehepartner, eingetragenen Lebenspartner oder zu deinen Eltern (einmal pro Monat).

Bei Hamburgs größtem Arbeitgeber genießt du weitere Vorteile, wie Betriebssport sowie Mitarbeitervergünstigungen für diverse Freizeitaktivitäten und beim Shoppen. Und da wir beim Spaß sind: neben deiner abwechslungsreichen Ausbildung macht es sicher auch noch Spaß, dass im BZG - deiner "Berufsschule" - jedes Jahr bis zu 1.400 Azubis Gesundheitsberufe erlernen, mit denen du dich austauschen, gemeinsam lernen und neue Freundschaften schließen kannst.

WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF UNSERER WEBSEITE:
https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/ausbildung/berufe/pflegefachmann-kinder/

HIER GEHT ES DIREKT ZU UNSEREM BEWERBUNGSFORMULAR:
https://karriere.asklepios.com/Ausbildung-zum-Gesundheits-und-Krankenpfleger-wmd-de-f4417.html?agid=asklepios

Ausbildungsbeginn

15.08.2021

Anzahl der Plätze

8

Mindestanforderung Schulabschluss

Erster Allgemeinbildender Schulabschluss und eine 2 jährige Ausbildung

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

- Anschreiben
- Lebenslauf
- aktuelle Zeugnisse, ggf. Praktikumsbescheinigungen,
- Angabe der Asklepios Klinik, wo die praktische Ausbildung stattfinden soll

Aus Umweltschutzgründen verzichten wir gern auf die käuflich zu erwerbenden Bewerbungsmappen. Heften Sie bitte die Bewerbung zusammen.

Informationen zum Beruf "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in (Vertiefung)"

Was ist meine Tätigkeit in diesem Beruf?

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen pflegen und betreuen Säuglinge, kranke Kinder und Jugendliche in stationären Einrichtungen oder im ambulanten Bereich. Nach ärztlichen Anweisungen führen sie pflegerische und medizinische Maßnahmen durch. Sie waschen und betten Patienten, wickeln Säuglinge und Kleinkinder, wechseln Verbände und verabreichen nach ärztlicher Anordnung Medikamente. Darüber hinaus assistieren sie bei ärztlichen Untersuchungen und operativen Eingriffen. Sie trösten die Kinder bei Angst und Schmerzen oder regen sie zum Spielen an. Ebenso beraten sie Eltern und andere Bezugspersonen hinsichtlich spezieller Pflegemaßnahmen. Zudem übernehmen sie Organisations- und Verwaltungsaufgaben wie die Ermittlung des Pflegebedarfs und die Planung, Koordination und Dokumentation von Pflegemaßnahmen.

Wo kann ich beruflich eingesetzt werden?

Arbeitsplätze finden sich auf Krankenhausstationen für Kinder, Jugendliche oder Säuglinge sowie in speziellen Kinderkliniken. Außerdem sind Arbeitsplätze in Fachpraxen für Kinder- und Jugendheilkunde, Gesundheitszentren, Wohnheimen für Kinder- und Jugendliche mit Behinderung, ambulanten Pflegediensten, Kinderheimen oder Kurzzeitpflegeeinrichtungen, in Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie vorhanden.

Welchen Umfang hat die Ausbildung?

Auszubildende, die ihren Schwerpunkt in der Pflege von Kindern sehen, können wählen, ob sie – statt die generalistische Ausbildung fortzusetzen – einen gesonderten Abschluss in der Kinderkrankenpflege erwerben wollen. Die Ausbildung dauert drei Jahre von denen die ersten beiden Jahre als generalistische Ausbildung erfolgen, im 3. Jahr erfolgt die Spezialisierung. Insgesamt umfasst die Ausbildung 2.100 Schulstunden sowie 2.500 Praxisstunden im Ausbildungsbetrieb.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Allgemeine gesundheitliche Eignung, Freude am Umgang mit Menschen,

  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein,

  • einen mittleren Schulabschluss oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss oder

  • einen Hauptschulabschluss zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung oder

  • eine erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulausbildung (sog. erweiterter Hauptschulabschluss)

  • sowie in der Regel einen Praktikumsnachweis im Pflegebereich.

Welche Kosten kommen durch die Ausbildung auf mich zu?

Die Ausbildung kostet nichts. Es wird ein Ausbildungsgehalt bezahlt, das mit den Ausbildungsjahren erhöht wird und im ersten Jahr ca. 1.140 Euro beträgt.

WEITERE INFORMATIONEN:
- https://hibb.hamburg.de/bildungsangebote/berufsausbildung/pflegeausbildung/
- Pflegeberufereform in Hamburg: projektpflegeberufereform@bgv.hamburg.de
- Broschüre des BMFSFJ

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Eiffestraße 585
20537 Hamburg

Ansprechpartner:
Oehlckers / Hasse
Telefon: 0 40 1818 84 2600

https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/#ausbildung

Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) gehört zu den Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Das BZG ist einerseits die Berufsschule für die Gesundheitsberufe und andererseits finden hier die Fort- und Weiterbildungen statt. Das BZG Hamburg ist die größte Ausbildungseinrichtung aller Hamburger Unternehmen und bundesweit gilt das BZG als größtes Ausbildungszentrum im Gesundheitswesen. Wir qualifizieren in sieben Ausbildungsberufen pro Jahr bis zu 1.400 Auszubildende, die meisten davon in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Wenn du dich für die Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in interessierst, dann schau doch auch mal gerne auch mal bei folgenden Berufen um:


Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Dualer Studiengang Pflege