Pflegeberufe Ausbildung Suchen & Finden

Duales Studium Pflege

Ausbildungsberuf

Dualer Studiengang Pflege

Informationen zur Ausbildung

WIE VERLAUFEN AUSBILDUNG UND STUDIUM?
Die Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau in Verbindung mit dem Studiengang Bachelor of Science in der hochschule 21 verbindet eine Vollzeit-Ausbildung und einen abgeschlossenen Studiengang. Das Studium ist in drei Studienphasen gegliedert: Noch in der Probezeit der Ausbildung findet ein Propädeutikum (Probewoche) in der hochschule 21 statt. Erst nach der Probezeit fängt mit der Immatrikulation die zweite Phase an; sie hat fünf Semester, je ein Modul pro Semester. In diesen Hochschulmodulen wird das pflegerische Wissen aus der Ausbildung erweitert. Während der fünf Semester gibt es drei Lernorte: die Klinik, die Berufsschule und die Hochschule. Dabei wechseln sich die Lernorte ab, wobei die Klinik und die Berufsschule einen deutlich höheren Anteil haben.

Nach den fünf Semestern erfolgt das Examen und bist Pflegefachmann/-frau. Anschließend beginnt ein Vollzeitstudium über drei Semester. Während dieser Zeit kannst du natürlich schon als examinierte Pflegekraft arbeiten.

Studierte Pflegekräfte können verantwortungsvolle neue Arbeitsfelder in der Pflege übernehmen. Mit den Inhalten aus Ausbildung und Studium wirst du zum Beispiel befähigt, die Pflege von Menschen mit komplexen Problemlagen zu gestalten oder neue Leitlinien und Standards in der Pflege umzusetzen.

1.STUDIENPHASE (AUSBILDUNGSINTEGRIEREND)
1. Ausbildungsjahr

1. Semester: Wissenschaftliches Arbeiten, Grundlagen pflegerischen Handelns (FS)
2. Ausbildungsjahr

2. Semester: Pflegewissenschaftliche Grundlagen, Pflegerisches Handeln in Akutsituationen, Pflegerische Vorbehalts- und ärztliche Delegationsaufgaben durchführen
3. Semester: Gesundheitsbedingungen und Krankheitsphänomene, Zielgruppen und Handlungsfelder (FS)
3. Ausbildungsjahr

4. Semester: Pflegediagnostik, Pflegerisches Handeln mit Schwerpunkt postoperativ, Menschen mit chronischen und lebensbedrohlichen Erkrankungen pflegen
5. Semester: Methoden der Kollegialen Beratung, Existenzielle Situationen erfahren und bewältigen (FS), Grundlagen der Kommunikation und Beratung (FS)

2. STUDIENPHASE (VOLLZEIT
6. Semester: Methoden der Pflegeforschung, Intervention und Outcome, Edukation, Belastungserleben und Bewältigung
7. Semester: Methoden der Pflegeforschung, Professionalisierung der Pflege, Versorgungsmanagement, Projektmanagement
8. Semester: Organisation und Management, Qualitätsmanagement, Bachelorarbeit
Studienstruktur des Studiengangs Pflege DUAL (Stand: 04/2018)

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN
Für den Umgang mit unseren Patienten aus unterschiedlichsten Kulturen ist es besonders wichtig, dass du folgende Fähigkeiten mitbringen:

hohe Sozialkompetenz
Einfühlungsvermögen
ausgezeichnete Beobachtungsgabe
gute Belastbarkeit
Teamfähigkeit
Kreativität
Freude an Kommunikation
Neben diesen persönlichen Kompetenzen solltest du einen der folgenden Schulabschlüsse mitbringen:

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
Fachabitur

DEIN STARTTERMIN
Die Ausbildung mit dem dualen Studium startet jedes Jahr am 15. August.

Das erste Semester an der hochschule 21 fängt im darauf folgenden Januar an. Die Semester 1 bis 5 absolvieren Sie im Teilzeitstudium mit ca. 5 Tagen pro Semester. Nach dem 5. Semester finden auch die Abschlussprüfungen für die Gesundheits- und Krankenpflege statt. Die Studienphase 2 (Semester 6 bis 8) ist ein Vollzeitstudium ab Wintersemester.

Abschlüsse nach Ausbildung und Studium:

Staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d)

Bachelor of Science (B.Sc.)

DEINE KARRIEREVORTEILE
Du verbesserst deine Chancen am Gesundheitsmarkt im In- und Ausland

Anschlussfähigkeit an alle Fort- und Weiterbildungsangebote in der Pflege

Anschlussfähigkeit an Masterstudiengänge

Lernen aus zwei unterschiedlichen Perspektive

DAS VERDIENST DU WÄHREND DEINER AUSBILDUNG
Wir vergüten deine Tätigkeit mit einem Ausbildungsentgelt nach dem entsprechenden Tarifvertrag für Auszubildende (TVAöD-Pflege):

1. Ausbildungsjahr: 1140,69 € brutto

2. Ausbildungsjahr: 1202,07 € brutto

3. Ausbildungsjahr: 1303,38 € brutto


Bei Asklepios hast du außerdem

30 Tage Urlaub pro Jahr
und eine 38,5-Stunden-Woche
oder Du machst Deine Ausbildung in Teilzeit, das geht auch


ALLES RUND UM AUSBILDUNG UND STUDIUM, SOWIE WERTVOLLE BEWERBUNGSTIPPS FINDEN SIE AUF UNSERER WEBSEITE:
https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/ausbildung/berufe/gesundheits-und-krankenpfleger-plus-bachelor/

HIER GEHT ES DIREKT ZUM BEWERBUNGSFORMULAR:
https://karriere.asklepios.com/Duales-Studium-Pflege-de-f4423.html?agid=asklepios

Ausbildungsbeginn

15.08.2020

Anzahl der Plätze

30

Mindestanforderung Schulabschluss

Fachhochschulreife (Fachabitur)

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

- Anschreiben
- Lebenslauf
- aktuelle Zeugnisse, ggf. Praktikumsbescheinigungen,
- Angabe der Asklepios Klinik, wo die praktische Ausbildung stattfinden soll

Aus Umweltschutzgründen verzichten wir gern auf die käuflich zu erwerbenden Bewerbungsmappen. Heften Sie bitte die Bewerbung zusammen.

Informationen zum Beruf "Dualer Studiengang Pflege"

Was ist meine Tätigkeit in diesem Beruf?

Der duale Studiengang Pflege nimmt den zukünftigen Bedarf in der gesundheitlichen Versorgung auf und qualifiziert Absolventen dazu, Pflegebedarfe zu identifizieren und Pflegeleistungen bei Menschen aller Altersstufen zu erbringen. Pflegende geringerer Qualifikation und pflegende Angehörige können angeleitet und beraten werden.

Durch ein umfassendes Hintergrundverständnis hinsichtlich des Gesundheitsversorgungssystems können steuernde und konzeptionelle Aufgaben übernommen werden. Wissenschaftliche Kompetenzen ermöglichen Unterstützung im Rahmen der angewandten Pflegeforschung.

Wo kann ich beruflich eingesetzt werden?

Absolvent/-innen können in unterschiedlichen Gesundheitsbetrieben arbeiten. Anbieten würden sich Krankenhäuser, ambulanten Pflegedienste, Alten- und Pflegeheime, Hospize, Rehabilitations- sowie Spezialeinrichtungen.

Als studierte ausgebildete Pflegende/-r kommt den Absolvent/-innen die Verantwortung zu, Pflegende geringerer Qualifikation, aber auch pflegende Angehörige zielgerichtet in die Versorgung einzubeziehen, sie anzuleiten und deren Handlungen zu überwachen.
Pflegearbeit wird heute in Kooperation mit vielen anderen Gesundheitsberufen erbracht, in enger Zusammenarbeit u.a. mit Ärzt/-innen, Physio-, Logo-, Ergo- und Psychotherapeut/-innen.

Welchen Umfang hat die Ausbildung?

Die Studierenden des Dualen Studiengangs Pflege absolvieren formal eine Teilzeitausbildung und ein Teilzeitstudium, das nach vier Jahren (8 Semestern) sowohl zum Bachelor of Arts in Pflege als auch zum Berufsabschluss Gesundheits- und Krankenpfleger/-in (generalisiert) führt.

Das Studium wechselt sich mit den praktischen Phasen im Ausbildungsbetrieb ab.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Fachhochschulreife/Fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder Meister oder Fachwirt
  • Ausbildungsvertrag mit einem Krankenhaus
Welche Kosten kommen durch die Ausbildung auf mich zu?

Es ist ein Semesterbeitrag von 280 bis 320 € zu entrichten, der die Gebühren für zum Beispiel das HVV-Semesterticket einschließt. Es wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt, die im ersten Jahr ca. 680 Euro beträgt (Teilzeitausbildung).

Studierende können BAföG beantragen.

WEITERE INFORMATIONEN:
- HAW-Hamburg - Dualer Studiengang Pflege

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Eiffestraße 585
20537 Hamburg

Ansprechpartner:
Oehlckers / Hasse
Telefon: 0 40 1818 84 2600

https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/#ausbildung

Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) gehört zu den Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Das BZG ist einerseits die Berufsschule für die Gesundheitsberufe und andererseits finden hier die Fort- und Weiterbildungen statt. Das BZG Hamburg ist die größte Ausbildungseinrichtung aller Hamburger Unternehmen und bundesweit gilt das BZG als größtes Ausbildungszentrum im Gesundheitswesen. Wir qualifizieren in sieben Ausbildungsberufen pro Jahr bis zu 1.400 Auszubildende, die meisten davon in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Wenn du dich für die das duale Studium der Pflege interessierst, dann schau doch auch mal gerne auch mal bei folgenden Berufen um:


Pflegefachfrau / Pflegefachmann