Pflegeberufe Ausbildung Suchen & Finden

Ausbildung plus duales Studium in der Gesundheits- und Krankenpflege ab 15.8.19

Ausbildungsberuf

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Informationen zur Ausbildung

Mit dem dualen Studiengang Pflege DUAL plus der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) erwerben Sie zwei Abschlüsse: Examen plus Bachelor of Science.
Dadurch verbessern Sie Ihre Möglichkeiten im Arbeitsmarkt und können komplexere Aufgaben in der Pflege übernehmen.

Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsblöcke, plus dem Studium. Dabei ist es uns wichtig, dass die Lerninhalte immer nah am Berufsalltag sind.

Die Änderung der Berufsbezeichnung Krankenschwester/Krankenpfleger vor 11 Jahren zu Gesundheits- und Krankenpfleger/in zeigt, dass der Fokus nicht mehr nur auf der Krankenpflege liegt, sondern auch die Gesundheitspflege und die Beratung der Patienten einen hohen Stellenwert einnehmen. Das Aufgabenfeld hat sich dadurch erweitert und umfasst:
- Pflege, Betreuung, Versorgung und Beratung kranker und pflegebedürftiger Menschen
- Vor- und Nachbereitung von Untersuchungen
- Behandlungen und Überwachen der jeweiligen Therapiemaßnahmen kranker Menschen
- gewissenhafte Durchführung der Pflegedokumentation und kontinuierlicher Austausch im Team
- intensiver Austausch mit den Angehörigen, Ärzten und anderen Berufsgruppen


Praktische Ausbildung:
Diese findet überwiegend in einer der sieben Hamburger Asklepios Kliniken statt. Diese können Sie sich im Falle einer zeitnahen Bewerbung aussuchen:

Asklepios Klinik Nord
Asklepios Klinik Barmbek
Asklepios Klinik Wandsbek
Asklepios Klinik St. Georg
Asklepios Westklinikum Rissen
Asklepios Klinik Altona
Asklepios Klinik Harburg

Theoretische Ausbildung:
Die theoretische Ausbildung ist in 4-6 Wochenblöcke unterteilt und wechselt sich mit der praktischen Ausbildung in den drei Jahren immer wieder ab. Die Ausbildung beginnt mit einem theoretischen Einführungsblock, in welchem erste Grundlagen vermittelt werden. Für uns ist es wichtig, dass theoretische Kenntnisse zeitnah in der Praxis umgesetzt werden.

Studium:
In den ersten 6 Monaten der Ausbildung werden Sie in einer „Schnupperwoche“ (Propädeutikum) zur Probe studieren.
Das eigentliche Studium beginnt nach der Probezeit und umfasst unter anderem folgend Module: Pflege von Menschen mit besonderem Pflegebedarf, Methoden der Pflegeforschung, Versorgungsmanagement, Projektmanagement und Qualitätsmanagement.
Nach dem Examen geht das Studium inkl. Bachelorarbeit noch 18 Monate weiter (Sie können dann in Teilzeit bereits als examinierte Pflegekraft arbeiten).

Voraussetzungen:
Sie können die Ausbildung mit dem dualen Studium bei uns starten, wenn Sie
- gern mit Menschen und in einem großen Team arbeiten möchten
- hilfsbereit, kommunikativ und humorvoll sind
- Lust haben, Verantwortung zu übernehmen und in den entsprechenden Situationen Einfühlungsvermögen und Gelassenheit mitbringen
- über Abitur oder Fachabitur verfügen

Wünschenswert ist ein zwei- bis dreiwöchiges Praktikum in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege.

Wir bieten Ihnen eine qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung an
- die anspruchsvoll, abwechslungsreich und interessant ist
- bei welcher der Mensch im Mittelpunkt steht
- die krisensicher ist und beste Einstiegschancen bietet
- mit einer Ausbildungsvergütung gemäß TVAöD
- in welcher Sie bei Ausbildungsbeginn ein Tablet-PC erhalten

Aber nicht nur das. Sie erhalten zusätzlich noch Zuschüsse:
- zur HVV-Fahrkarte
- zu den vermögenswirksamen Leistungen
- zur monatlichen Familienheimfahrt zu Ehepartner, eingetragenem Lebenspartner oder zu den Eltern

Verdienst:
In der Ausbildung erhalten Sie nach Ausbildungsjahr folgendes Gehalt (nach dem TVAöD-Pflege):
Im 1. Ausbildungsjahr 1105,69 € brutto, im 2. Ausbildungsjahr 1167,07 € brutto und im 3. Ausbildungsjahr 1268,38 € brutto.

Studiengebühren bei unserem Kooperationspartner, der hochschule 21:
Phase I/Propädeutikum: 150€/Monat für 6 Monate
Immatrikulationsgebühr: Einmalig 300€
Phase II/Studium parallel zur Ausbildung: 150€/Monat für 30 Monate
Phase III/Studium inkl. Bachelorarbeit: 285€/Monat für 18 Monate

Mehr Infos unter: https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/ausbildung/berufe/gesundheits-und-krankenpfleger-plus-bachelor/

Ausbildungsbeginn

15.08.2019

Anzahl der Plätze

30

Mindestanforderung Schulabschluss

Erster Allgemeinbildender Schulabschluss und eine 2 jährige Ausbildung

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

- Anschreiben
- Lebenslauf
- aktuelle Zeugnisse, ggf. Praktikumsbescheinigungen,
- Angabe der Asklepios Klinik, wo die praktische Ausbildung stattfinden soll

Aus Umweltschutzgründen verzichten wir gern auf die käuflich zu erwerbenden Bewerbungsmappen. Heften Sie bitte die Bewerbung zusammen.

Informationen zum Beruf "Gesundheits- und Krankenpfleger/-in"

Was ist meine Tätigkeit in diesem Beruf?

Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen versorgen kranke sowie pflegebedürftige Menschen. Sie helfen bei der Grundpflege (z.B. Duschen) und verabreichen Medikamente. Sie setzen ärztliche Verordnungen selbständig um, assistieren dem Arzt oder der Ärztin und sind für die Dokumentation der Patientendaten zuständig. Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen bereiten Patienten auf diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen vor.

Wo kann ich beruflich eingesetzt werden?

Das Tätigkeitsfeld der Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen liegt in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken sowie in Pflegeheimen, Facharztpraxen, Hospizen, Gesundheitszentren, Behindertenwohnheimen, ambulante Pflege- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen sowie bei Krankenkassen und Medizinischen Diensten.

Welchen Umfang hat die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst insgesamt 2.100 theoretische und praktische Schulstunden sowie 2.500 Praxisstunden im Ausbildungsbetrieb.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Allgemeine gesundheitliche Eignung und
  • einen mittleren Schulabschluss oder
  • einen Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung oder
  • einen ersten allgemeinbildenden Schulabschluss und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Ausbildung
Welche Kosten kommen durch die Ausbildung auf mich zu?

Die Ausbildung kostet nichts. Es wird ein Ausbildungsgehalt bezahlt, das mit den Ausbildungsjahren erhöht wird und im ersten Jahr ca. 900 Euro beträgt.
 

WEITERE INFORMATIONEN:
- www.hamburg.de/gesundheits-und-krankenpflege

 

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Eiffestraße 585
20537 Hamburg

Ansprechpartner:
Oehlckers / Hasse
Telefon: 0 40 1818 84 2600

https://www.asklepios.com/hamburg/bzg/#ausbildung

Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) gehört zu den Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Das BZG ist einerseits die Berufsschule für die Gesundheitsberufe und andererseits finden hier die Fort- und Weiterbildungen statt. Das BZG Hamburg ist die größte Ausbildungseinrichtung aller Hamburger Unternehmen und bundesweit gilt das BZG als größtes Ausbildungszentrum im Gesundheitswesen. Wir qualifizieren in sieben Ausbildungsberufen pro Jahr bis zu 1.400 Auszubildende, die meisten davon in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Wenn du dich für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/-in interessierst, dann schau doch auch mal gerne auch mal bei folgenden Berufen um:


Generalisierte Pflegeausbildung

Dualer Studiengang Pflege